ICON 0
    + Versandkosten
VERSANDINFO:
ÖSTERREICH - 5.90 €
DE, CZ, HU, SK - 14.90 €
ICON 0
    + Versandkosten
IMG-LOGO
ICON 0
    + €5.90 Versandkosten
IMG-BLOG

Was macht den Wein so gesund

By JooRia Wine | 2021-02-22 |

Wein ist ein Getränk, das nicht nur durch seinen unvergleichlichen Geschmack und seine Aromen anzieht, sondern auch durch seine vorteilhaften Eigenschaften.

 

Die meisten Studien bestätigen eine J-förmige Kurve, nach der Menschen mit geringem bis mäßigem Weinkonsum gesünder und länger leben als Menschen, die gar keinen Wein trinken. Regelmäßiger, maßvoller Weinkonsum wirkt sich gleich mehrfach positiv auf die Gesundheit aus.

 

In der Antike wurden Rotweine als Antipyretika bei Grippe und Lungenentzündung eingesetzt. Gereifter Wein ist reich an Makronährstoffen und Vitaminen wie Mangan, Jod, Titan, Magnesium, Kobalt, Kalium, Phosphor, Vitamin C und B.

 

Als in den 20-er Jahren des 20. Jahrhunderts auf der Krim eine Ruhrepidemie ausbrach, konnten die Ärzte Menschen nur mithilfe von verdünntem Wein retten, da es nicht genügend Medikamente gab. Außerdem wird dem Wasser Wein zugesetzt, um Magen-Darm-Erkrankungen vorzubeugen.

 

Ein Experiment eines Franzosen, das 28 Jahre dauerte, zeigt, dass sich die Einnahme von Rotwein in kleinen Mengen (100 ml pro Tag) positiv auf die meisten Menschen auswirkt.

 

Experten der Universitäten Paris und Bordeaux behaupten, dass ihre Arbeit nachweist, dass ein moderater Weinkonsum die Wahrscheinlichkeit eines vorzeitigen Todes durch Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems um 40 % und durch Krebs um 20 % verringert. Diese Tatsache hat als „französisches Paradoxon“ Eingang in die Massenpresse gefunden: Trotz kalorienreicher Nahrung, wenig Sport und Tabakkonsum sind Herzkrankheiten unter den Französen vergleichsweise gering. Dafür ist der tägliche Weinkonsum verantwortlich!

 

Wir sprechen nicht nur über Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, sondern auch über die Verringerung des Risikos von Diabetes, Demenz und vielen anderen Krankheiten, die die Lebenserwartung erheblich senken können.

 

Die Suche nach Erklärungen für die vorteilhaften Eigenschaften von Wein stößt häufig auf eine lange Liste seiner Bestandteile. Unter ihnen sind normalerweise Fructose, organische Säuren, Antioxidantien, Kalium, Magnesium, Eisen, Zink. In den letzten Jahren haben Forscher jedoch der anderen Komponente - Resveratrol - mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

Diese Substanz kommt von Kakao, Nüssen und der Schale vieler Früchte, einschließlich Trauben.

Im menschlichen Körper wirkt Resveratrol antitumorös und entzündungshemmend und senkt den Blutzuckerspiegel.

 

 Norwegische Wissenschaftler der Universität Trondheim sagen, dass Resveratrol den Appetit reduzieren kann, was bedeutet, dass Menschen, die regelmäßig Rotwein in moderaten Dosen trinken, weniger anfällig für übermäßiges Essen und damit für Probleme mit dem Verdauungstrakt und Fettleibigkeit geschützt sind.

 

Britische Augenärzte behaupten, dass Resveratrol die altersbedingte Schwächung der Augenmuskulatur verlangsamt, was normalerweise zu Sehproblemen führt.

 

Im Jahr 2012 stellten amerikanische Ärzte des Henry Ford Hospital in Detroit fest, dass der regelmäßige Verzehr von trockenem Rotwein einen Hörverlust bei älteren Menschen verhindern kann; natürlich dank Resveratrol.

 

Wein birgt wie jedes andere alkoholische Getränk viele Gefahren. Die Liste seiner Vorteile ist jedoch riesig. In Maßen genommen ist er eine vielseitige Medizin:

 

•  Wein enthält die Vitamine B2, B1, C, P, Eisen, Kalium, Magnesium, Jod, Mangan

•  Er enthält Katechine mit antimikrobieller Wirkung, die zur Stärkung des Immunsystems nützlich   sind

•  Verdünnter Weißwein in Mischung mit Magensaft hat eine starke antibakterielle Wirkung

•  Leichte Weißweine stärken die Wände der Blutgefäße und verhindern das Risiko von Herzinfarkt

•  Natürlicher Wein hilft bei Vitaminmangel

•  Wein reduziert die Anzahl der Fettzellen im Körper, schützt vor Stoffwechselstörungen,   insbesondere Fettleibigkeit

•  Polyphenole helfen bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels, wodurch das Auftreten und die   Entwicklung von Diabetes vermieden werden können

•  Heißer Rotwein mit Honig und wärmenden Gewürzen kann bei Grippe und Bronchitis helfen

•  Trockene Weißweine mit Mineralwasser helfen bei Verdauungsstörungen

•  Ein wenig Wein vor dem Schlafengehen hilft aufgrund seines Melatonins, also des Schlafhormons,   bei Schlaflosigkeit

•  Rotwein wirkt verjüngend auf die Haut und hilft dem geschwächten Körper

 

Die Vorteile von Wein für Männer und Frauen hängen von zwei Faktoren ab:  von der Qualität des Getränks und von seiner Menge. Ärzte empfehlen, nicht mehr als zwei Gläser pro Tag für Männer und nicht mehr als ein Glas für Frauen zu trinken und sich während der Ferien auf drei Gläser zu beschränken.

 

Der übermäßigere Weinkonsum führt zu verschiedenen negativen Folgen: Erkrankungen der inneren Organe, psychische Störungen und Alkoholismus.  

Passende Weine

  • IMG-PRODUCT
    Saperavi Gitana Weingut100% Saperavi
    Trockener, Moldawischer Rotwein
    Reichhaltig, komplex, würziger Abgang
    2017 | 13.5% | 0.75l
    €21.50
  • IMG-PRODUCT
    TIMBRUS Viorica TIMBRUS Weingut100% Viorica
    Trockener, Moldawischer Weißwein
    Frisch, fruchtig, Honignoten & Zitrusaromen
    2020 | 13% | 0.75l
    €13.50
  • IMG-PRODUCT
    Blanc de Merlot GOGU WeingutMerlot ist weiß!
    Auf 3000 Fl. limitierter Weißwein
    Nach “Blanc de Noir” Methode produziert
    2018 | 13,5% | 0.75l
    €16.90