ICON 0
    + Versandkosten
Gratis Lieferung in Wien
VERSANDINFO:
ÖSTERREICH - 5.90 €
DE, CZ, HU, SK - 14.90 €
ICON 0
    + Versandkosten
IMG-LOGO
Gratis Lieferung in Wien
ICON 0
    + €5.90 Versandkosten
IMG-BLOG

Weinvielfalt in Moldawien

By JooRia Wine | 2020-06-27 |

Moldawien gilt weltweit als eine fortschrittliche Weinregion, mit langer und traditionsreicher Weinkultur und Geschichte. Der Weinbau in Moldawien wird immer wieder von internationalen Trends inspiriert und kultiviert Weinsorten aus Westeuropa, Kaukasien und natürlich auch regionale Produkte.

 

Moldawien verfügt mit rund 112.000 Hektar über ein riesiges Weinanbaugebiet, von denen knapp 108.000 Hektar für den kommerziellen Weinbau verwendet werden. Das jährliche Produktionsvolumen liegt bei rund 18 Millionen Liter Wein.

 

Der Großteil der moldawischen Weine, nämlich 73% der Gesamtproduktion, wird aus europäischen Traubensorten gewonnen. Unter ihnen finden sich Sorten wie der Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Merlot, Pinot noir, Malbec , Aligoté, Pinot gris, Pinot blanc, Riesling, Traminer, Muscat, Sauvignon blanc und weitere. Die vielfältigen europäischen Traubensorten wurden Mitte des 19. Jahrhunderts nach Moldawien importiert, als der russische Adel den Weinbau zu einem angesehenen Zeitvertreib machte und eine Art Wettbewerb entstand, wer den besten Wein aus französischen Sorten produzieren könne.

 

Mit 17% nehmen kaukasische Traubensorten wie Rkatsiteli und Saperavi den zweiten Platz im moldawischen Weinbau ein, gefolgt von heimischen Sorten die auf etwa 10% der Weinberge angebaut werden. Darunter finden sich Sorten wie Feteasca Regala, Feteasca Alba, Feteasca Neagra oder auch Rara Neagra. Diese werden hauptsächlich von einheimischen Weinproduzenten angebaut, sind mittlerweile aber auch schon auf internationalen Märkten bekannt.

 

Die Weinsorte Feteasca Alba ist eine traditionelle weiße Traubensorte, die bereits seit Jahrhunderten in dieser Region angebaut wird und überall in Moldawien zu finden ist. Sie gibt dem Wein eine elegante und weiche Note, er schmeckt dadurch herrlich leicht und frisch.

 

Feteasca Neagra ist wiederum eine rote Traubensorte mit mehr als 2.000 jähriger Geschichte. Sie stammt ursprünglich aus der Flussregion Prut. Das Aroma dieser außergewöhnlichen Rebsorte ist unverwechselbar und sehr angenehm, dadurch erhält der Rotwein ein reiches Bouquet an Waldfrüchten und wilder Kirsche.

 

Der ganze Stolz der inländischen Winzer ist jedoch die Traubensorte Rara Neagra. Sie wurde über Jahrhunderte kultiviert und perfekt an die sonnigen Hänge Moldawiens angepasst. Der Rotwein der aus dieser Sorte gewonnen wird, ist vollmundig im Geschmack und enthält leichte Noten von getrockneten Früchten und Vanille.

 

Feteasca Regala ist ein noch junger Wein, dessen Ursprung vor etwa 80 Jahren in Transsilvanien liegt. Er wurde zum ersten Mal in den 1930ern erwähnt und ist eine natürliche Kreuzung zwischen den Sorten Grasa und Feteasca Alba. Weine aus dieser Traubensorte überzeugen mit einer frischen, harmonischen und edlen Note sowie blumigen und fruchtigen Aromen. Es lädt förmlich zum Genießen ein.

 

Die vorgestellten Weinsorten zeigen nur eine kleine Weinauswahl der regionalen moldawischen Trauben, die einen hohen Stellenwert in der Entwicklung der moldawischen Weine einnehmen und damit Moldawien als erstklassige Weinregion stärken.