fbpx

Jooria Wine

Wir bieten euch heute ein Rezept für ein traditionelles Gericht aus dem Elsass- „Coq au Riesling“.

Dies ist eine Variation des berühmten Coq au Vin (Hahn in Wein), aber in diesem Fall werden Hühnchen und lokaler Riesling zum Kochen verwenden.

Zutaten (für 4 Personen)

4 große Hühnerkeulen mit Haut

2 Esslöffel Mehl

1 Esslöffel Pflanzenöl

600 ml Riesling

3 gehackte Schalotten

600 ml Hühnerbouillon

700 g gehackte Champignons

Salz, schwarzer Pfeffer

6 Esslöffel Sahne

gehackte Petersilie

tiefe Bratpfanne

Zubereitung:

1. Hühnerkeule und Mehl in eine Plastiktüte geben, schütteln, um die Keulen mit Mehl zu bedecken.

2. Öl in einer tiefen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Hühnerkeule 5 Minuten auf beiden Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Seite legen.

3. Die Zwiebel in dieselbe Pfanne geben und einige Minuten braten. Riesling und Hühnerbouillon dazugeben.

4. Hühnerkeule hinzufügen, alles zum Kochen bringen. Dann bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten kochen.

5. Pilze hinzugeben und etwa 20-30 Minuten weiter kochen, bis die Hühnerkeule sehr weich sind.

6. Sahne hinzufügen, weitere 3 Minuten unter ständigem Rühren kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Das Gericht kann man mit Eiernudeln oder Nudeln mit Petersilie servieren.

Bon appétit!