fbpx

Jooria Wine

Castel Mimi ist eine der Top-Touristenattraktionen in Moldawien, ein wahrer nationaler Schatz. Gelistet wird Castel Mimi unter den 15 schönsten Weingütern der Welt und es wird jährlich von 30.000 Touristen aus 80 Ländern besucht.  Im Castel Mimi entdecken die Besucher Moldawien durch brillante Weine, köstliche Küche und lokale Traditionen.

Die Geschichte dieses architektonischen Juwels begann im Jahr 1893, als Konstantin Mimi, der letzte Gouverneur von Bessarabien, nach seinem Abschluss an der Höheren Agronomischen Schule in Montpellier, Frankreich in seine Heimat zurückkehrte. Er begann neue Rebsorten anzubauen und Weine herzustellen.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde auf Initiative des Gouverneurs Konstantin Mimi das erste Weinschloss Bessarabiens nach einem von der Architektur alter französischer Schlösser inspirierten Projekt errichtet. Constantin Mimi war ein Pionier, ein emblematischer Winzer und eine wichtige Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts. Er hat sein Leben dem Wein gewidmet.

Die neueste Geschichte von Castel Mimi beginnt 2010, als die neuen Besitzer beschlossen, mit der Restaurierung des Schlosses zu beginnen. An der Renovierung waren die besten moldauischen und europäischen Spezialisten beteiligt. Die Restaurierung der Fassade des Gebäudes wurde erst nach 5 Jahren abgeschlossen. Es war sehr schwierig, alte Fotos zu finden, um herauszufinden, wie das Schloss im frühen 19. Jahrhundert aussah. Aus alten Fotos konnte man erkennen, wo sich die Schornsteine, Treppen und Lüftungsschächte befanden.  

Seit 2014 wird das Projekt Castel Mimi von dem italienischen Designer Arnold Tronte geleitet.

Der Designer versuchte natürliche Materialien wie Holz, Stein und Metall mit modernen Akzenten mit Schwerpunkt auf der moldauischen Geschichte und Kultur zu kombinieren.

Das Weingut wurde umfassend modernisiert und mit den modernsten Anlagen für die Weinherstellung und -abfüllung ausgestattet.

Im Untergeschoss des Hauptgebäudes befindet sich jetzt der schönste Weinkeller mit Weinfässern. Neben dem Weinkeller wurden zwei große Verkostungsräume gebaut.

Die großen und vielfältigen Außenbereiche umfassen einen großen Platz, Sommerterrassen, Bereiche für Picknicks und Kochkurse sowie einen Innenhof, in dem große kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Aufführungen oder Open-Air-Dinner stattfinden. Für Outdoor-Events wurde vor dem Gebäude ein grüner Garten angelegt.

Auf dem Hof wurden Gästehäuser gebaut, und in naher Zukunft soll eine Wein SPA eröffnet werden.

Zur Freude der Besucher befindet sich im Innenhof des Weinguts ein schöner mehrfarbiger Musikbrunnen.

Besucher können an einer spannenden Führung durch das Weingut und das Schloss Mimi teilnehmen. Sie schlendern durch die atemberaubenden Weinberge und die großen grünen Gärten, erfahren viel Wissenswertes über die Weinherstellung, Weinlagerung und moldawischen Traditionen in Weinproduktion, besuchen die unterirdischen Kellern.

Die Weintour endet mit einer Weinverkostung, wo die Gäste des Weingutes die einzigartige Möglichkeit haben, die köstlichen Mimi Weine zu probieren, sowie eine Auswahl traditioneller moldauischen Gourmetgerichte zu genießen.